Democratic Post

Kritische Texte und kontroverse Meinungen

Meinung Die Fails der CDU/CSU

Die gefährlichen Äußerungen der CDU und CSU Politiker

Die-CDU-CSU-Pannen

© www.seehofer-direkt.de

Die CDU und CSU entwickeln sich immer mehr zurück und fallen in letzter Zeit durch Äußerungen auf, bei denen man sich nur noch an den Kopf fassen kann. Seitdem Horst Seehofer an der Macht ist, fällt besonders die CSU durch unqualifizierte Äußerungen ihrer Mitglieder auf. Doch auch die CDU steht dem in nichts nach. Das Schlimme an der Sache ist nur, dass wir von Leuten regiert werden, deren Parteimitglieder einfachste Zusammenhänge nicht begreifen.

Außer Acht lassen wollen wir natürlich auch nicht den Image-Verfall, den uns die Vorgehensweise von Merkel und Schäuble in der Griechenland-Krise beschert haben.

Anzeige

Doch bleiben wir einmal bei den interessanten Äußerungen der CDU und CSU Politiker.

Das verquere Weltbild der CDU- und CSU-Politiker

  1. Der CDU-Politiker Guido Wolf aus Baden-Württemberg forderte unlängst eine Einschränkung des Sexualkundeunterrichts an deutschen Schulen. Er argumentierte der „Bild“ gegenüber folgendermaßen: „Sex muss nicht bei jeder Gelegenheit öffentlich diskutiert werden. Es ist eine Frage des Respekts voreinander, höchstpersönliche Dinge wie Sexualität wieder mehr ins Private zu verlagern.“ Ebenso verlangte er eine Begrenzung des Themas in den Lehrplänen. – Sicher doch, Herr Wolf. Und demnächst steht Sex bei Beleuchtung im Schlafzimmer unter Strafe…
  2. Die hochrangige CDU-Politikerin Erika Steinbach behauptet, die NSDAP sei eine „linke Partei“ gewesen. Dabei ließ diese linke Partei unter anderem auch Kommunisten hinrichten. Als Quelle nannte Frau Steinbach übrigens die Memoiren von Joseph Goebbels, dem Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda. Diese Frau Steinbach gehört dem Fraktionsvorstand der CDU an. Nur mal so zur Info. Von solchen Menschen werden wir regiert.
  3. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Norbert Geis möchte gern den Schöpfungsglauben im Biologie-Unterricht einführen. Von naturwissenschaftlichen Erkenntnissen hält er hingegen nicht so viel. Er meint dazu: „Die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse von heute können doch morgen schon wieder anders aussehen“, wie er dem Magazin „Cicero“ mitteilte. Er fragte weiterhin: „Wissen wir, ob unsere wissenschaftlichen Vorstellungen von der Entstehung der Welt in 200 Jahren noch in derselben Form Bestand haben?“ – An welchem Tag erschuf Gott eigentlich die Vollpfosten?
  4. Marian Wendt, ein junger CDU-Politiker aus Sachsen, fiel unlängst durch seine „leicht konservative“ Einstellung zur Homo-Ehe auf. Er umschreibt sie gerne mit der Fabel „Der Fisch kann nicht fliegen, der Vogel nicht schwimmen. Und auch wenn der Fisch es will, er wird niemals fliegen können.“ Damit möchte er zu verstehen geben, dass Schwule und Lesben keine Kinder zeugen können und daher auch kein Anrecht auf eine gleichberechtigte Ehe hätten. Herr Wendt, wir leben nicht mehr im Mittelalter, heute ist etwas mehr Toleranz angesagt.

Die unglaublichen Pannen des Herrn Seehofer

Die CDU und CSU fallen nicht nur durch die Äußerungen völligen Schwachsinns ihrer Politiker auf, auch die politischen Pläne von CSU-Parteichef Horst Seehofer waren überwiegend bereits im Ansatz zum Scheitern verurteilt. Wir zählen mal die Pannenprojekte auf:

  1. Die Mautpläne: Liegen wegen juristischer Probleme mit der EU auf Eis.
  2. Das Betreuungsgeld: Wurde als bundesweite Leistung vom Verfassungsgericht untersagt
  3. Die Griechenlandpolitik: Hat sich anders entwickelt als gewünscht.
  4. Die Erbschaftssteuerreform: Wegen hoher Belastungen von Familienbetrieben und dem Mittelstand sollen CSU-Politiker die Zustimmung zum Gesetzesentwurf verweigern.
  5. Die Energiepolitik: Die geplanten und auch nötigen Stromtrassen ärgern die CSU. Die CSU-Ignoranz wiederrum ärgert den Rest Deutschlands.
  6. Eigene Zeltlager speziell für Balkan-Flüchtlinge: Darauf steht die Mehrheit der Deutschen nicht. Als unakzeptabel abgelehnt.

Seehofer reagiert wie Seehofer auf diese Pannenserie.

Die unqualifizierten Äußerungen von CDU und CSU

© http://www.seehofer-direkt.de | CSU-Parteichef Horst Seehofer

Anzeige

Die Standard-Reaktionen Seehofers auf „böse Ereignisse“

  1. Seehofer wäre nicht Seehofer, wenn nicht auch er ein Standard-Repertoire auf böse, äußere Einflüsse hätte. In sofern steht er nicht hinter Angela Merkel zurück.
  2. Fehler zugeben? Nicht in diesem Leben!
  3. So tun, als wäre nichts gewesen. – Kann keiner besser als er. Hut ab!
  4. Anderen die Schuld geben – Nichts besonderes, machen alle Politiker so.
  5. Retten, was zu retten ist. – Wenn Du Deinen Feind nicht besiegen kannst, verbünde Dich mit ihm. Hat schon Sun Zi in Die Kunst des Krieges erwähnt.
  6. Ablenken. – Das Betreuungsgeldurteil fällt genau in die Sommerpause. Daher versucht Seehofer nun mit populistischen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik davon abzulenken.

Video zum Thema: Horst Seehofer hält Pegida-Rede im Landtag.

Horst Seeehofer übernimmt von der AfD Themen. Horst Seehofer von der CSU hält Pegida-Rede im Münchner Landtag. Asylanten, Flüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge und Asylbetrüger überfordern die Polizei. Man solle aber nicht von „Lagern“ sprechen. 1231 Flüchtline kamen an einem Tag nach Bayern. Die AfD, Alternative für Deutschland weist seit Jahren schon auf diese Probleme hin.Die Blockparteien haben bis jetzt die Augen verschlossen. Das Schengener Abkommen sollte ausgesetzt werden.

https://youtu.be/bNZJN_aP534

Anzeige

Democratic Post unterstützen

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Bitte unterstützen Sie diese Form des Journalismus.

Bitte wählen Sie:
Über den Autor
Andreas HechtHerausgeber und Redakteur

geboren 1968 in Bremen. Er gründete im Juli 2015 zusammen mit Nicole Hahn die Democratic Post und ist Mitglied der Redaktion. Journalistische Arbeit u.a. bei "Dr. Web Magazin", "NEOPresse" und "Huffington Post", nebenbei Autor mehrerer E-Books zu den Themen Lebenshilfe, Marketing und WordPress.

Druckversion
Webseite ausdrucken

Sorry, die Kommentare sind geschlossen.