Democratic Post

Kritische Texte und kontroverse Meinungen

Meinung Ausländerfeindlichkeit

Asoziale Rassisten: Eure Dummheit schadet Deutschland!

Rassismus macht asozial und dumm.

Rassismus macht asozial und dumm.

Deutschland steht vor einem neuen, sehr großen Problem. Bildungsferne, asoziale Rassisten werden immer mehr und sind dabei, die innere Sicherheit in Deutschland zu gefährden. Auch das Ansehen Deutschlands in anderen Ländern wird mit Zunahme dieser Gruppe sinken. Das Problem ist hausgemacht, weil der Anteil der bildungsfernen Schichten in Deutschland stetig steigt.

Der Bildungsverfall

Mittlerweile macht jeder dritte Schüler in Deutschland Abitur. Man könnte meinen, dass das ein gutes Zeichen für die schulische Ausbildung unserer Kinder ist, doch das Gegenteil ist der Fall. Ursprünglich war die gymnasiale Ausbildung zur Bildung unserer Eliten gedacht, es sollten nicht mehr als circa 5% der Kinder das Abitur erwerben können. Hiermit ist nicht gemeint, dass nur spezielle Kinder zur gymnasialen Ausbildung zugelassen würden, sondern dass nur wenige Kinder intelligent genug waren, um die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Anzeige

Heute sind die Lehrpläne der Gymnasien nicht mehr auf die besten Schüler ausgerichtet, sondern auf die schlechtesten Schüler, damit die Statistik für die Schulbehörde stimmt. Das sorgt dafür, dass die Schüler einfachste Test-Absätze nicht mehr korrekt auf Rechtschreibfehler überprüfen können.

Deutsch-Quiz: Finde die 12 Fehler in dem Text.

Deutsch-Quiz: Finde die 12 Fehler in dem Text.

Kurz vor den Sommerferien sorgten Hamburger Schüler noch für ein katastrophales Ergebnis bei den Vergleichsarbeiten der zehnten Klassen. Das Ergebnis in diesem Jahr: Die 68 staatlichen und privaten Gymnasien kommen auf die Durchschnittsnote 3,7 im Fach Deutsch. An einigen Schulen kassierte glatt die Hälfte der Schüler Fünfen und Sechsen. Dabei war der Test nicht einmal sonderlich schwierig, ganz im Gegenteil: Die Schüler sollten in einem Textausschnitt von Uwe Timm, der aus knapp 2000 Zeichen bestand, zwölf eingebaute Fehler identifizieren und korrigieren. Doch gerade die Rechtschreibung ließ die Hamburger Schüler scheitern. Wohlgemerkt, Schüler die nach den Sommerferien in die Oberstufe kommen und sich dort auf ihr Abitur vorbereiten sollen.

Der Test ist übrigens bei Spiegel Online für jedermann zur Kontrolle der eigenen Rechtschreib-Kompetenzen online.

Anzeige

Bildungsferne Schichten neigen zu latentem Rassismus

Rassismus ist eine Sache der Bildung, denn nur 6,8 Prozent der Deutschen mit Abitur sind ausländerfeindlich eingestellt, wie unlängst eine Studie der Universität Leipzig ermittelte. In dieser Studie wurde auch ermittelt, dass der Rechtsextremismus in Deutschland abnehme, was jedoch keinesfalls der Fall ist. Denn Rechtsextremer Terror nimmt in den letzten Jahren stark zu in Deutschland. 20,8% der Deutschen ohne Abitur sind ausländerfeindlich eingestellt.

Gerade auf Facebook ist die Zunahme der Fremdenfeindlichkeit deutlich zu spüren. Offensichtlich ist auch, dass es sich um asoziale, ungebildete Menschen handelt, die den Fremden die Schuld für ihre eigene Misere geben.

In diesem Jahr kommen weitere (!) 1.200 Schein-Asylanten in unseren schönen Landkreis Meißen – fast 1.000 sind es ja…

Posted by Bürger sagen Nein on Freitag, 19. Juni 2015

Das ist nur ein Beispiel unter vielen. Auffallend ist, dass die asozialen Rassisten mit „perfekter Rechtschreibung“ glänzen und nicht einmal die Grundregeln des Satzbaus beherrschen. Man liest von „denuzieren und provuzieren“, und dass Deutsche von Zuwanderern nicht „ackzeptiert“ werden. Manchmal kommt auch ein Zitat aus der „Biebel“ zum Einsatz.

Gerade die bereits angesprochenen 21% der ausländerfeindlich eingestellten Deutschen sind wirklich gefährlich. Denn sie hören nicht auf Fakten, nicht auf die Vernunft und auf Argumente. Sie werden beherrscht von ihren Emotionen, ihr stärkstes Gefühl ist die Angst. Und wenn Angst auf Unwissenheit trifft, wird es richtig gefährlich, wie die vielen brennenden Flüchtlingsheime bewiesen haben.

Doch auch unsere Politiker äußern wirklich dumme Thesen. Daher ist es kein Wunder, dass ein immer größer werdender Anteil der Deutschen es ihnen nachtut. Websites wie „Netzplanet“ verbreiten Verschwörungstheorien und Falschinformationen, über die man sich nur an den Kopf fassen kann. Die Rassisten erwähnen immer wieder die Politik, unsere Regierung und die EU. Nur dumm, dass 40% der Deutschen laut einer Umfrage aus 2014 nicht einmal den Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur kennen.

Genau diese Menschen lästern über den „korrupten deutschen Staatsapparat“ und den „Terrorstaat USA“. Dazu passt auch, dass 19% der Befragten keine Ahnung haben, wann die Berliner Mauer errichtet wurde.

Der Sänger der Band „Die Ärzte“ bringt es gekonnt auf den Punkt:

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser.“

Dumm ist stolz auf Dummheit und will dumm bleiben

Immer schon gab es Menschen mit einer hohen Bildung und Menschen mit einem niedrigen Bildungsstand. Doch so ignorant und passiv waren die bildungsfernen Schichten noch nie. Man kann fast den Eindruck gewinnen, dass diese Menschen stolz auf ihre Dummheit sind und auch dumm bleiben wollen. Denn Bildungsforscher haben herausgefunden, dass es gerade jungen Menschen zunehmend schwer fällt, größere Zusammenhänge zu verstehen.

Ganz einfach deswegen, weil junge Menschen kaum noch lesen. Lesen bildet ungemein, nicht zu lesen lässt die Menschen dumm bleiben. Klar ist: Die Dummen waren noch nie so laut wie heute. Es ist übrigens kein Internetphänomen. Die Pegida-Demonstrationen waren schließlich eine der größten Ansammlungen von Vollpfosten in der jüngeren deutschen Geschichte. Die Not anderer Menschen interessiert sie nicht. Sie sehen nur die Probleme, die zu viele Zuwanderer eines Tages verursachen könnten.

Wenn wir den latenten Rassismus und die wachsende Anzahl der rechtsextremen Gewalttaten in den Griff kriegen wollen, müssen wir schnell handeln. Dieses Problem lässt sich nicht aussitzen. Wir müssen gemeinsam gegen die asozialen Rassisten angehen!

Video: Neo Nazis und Rechte Gewalt Deutschland und Ausländerfeindlichkeit Doku 2015

https://youtu.be/K4HeLZ7vFMI

Anzeige

Democratic Post unterstützen

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Bitte unterstützen Sie diese Form des Journalismus.

Bitte wählen Sie:
Über den Autor
Andreas HechtHerausgeber und Redakteur

geboren 1968 in Bremen. Er gründete im Juli 2015 zusammen mit Nicole Hahn die Democratic Post und ist Mitglied der Redaktion. Journalistische Arbeit u.a. bei "Dr. Web Magazin", "NEOPresse" und "Huffington Post", nebenbei Autor mehrerer E-Books zu den Themen Lebenshilfe, Marketing und WordPress.

Druckversion
Webseite ausdrucken

Sorry, die Kommentare sind geschlossen.