Democratic Post

Kritische Texte und kontroverse Meinungen

News des Tages Wichtige Schlagzeilen des Tages

Das war der Tag: Alle wichtigen News vom 16.10.2015

Das war der Tag: Alle wichtigen News im Überblick

In unserer heutigen Ausgabe unseres News-Service haben wir folgende aktuelle Schlagzeilen für Sie zusammengestellt:

Flüchtlingskrise

FAZ.net: Kanzlerin dringt auf Transitzonen für Flüchtlinge

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel will auch gegen den Widerstand des Koalitionspartners SPD Transitzonen an deutschen Grenzen ermöglichen. Asylverfahren für Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern könnten dort rasch bearbeitet werden, sagte die CDU-Vorsitzende im F.A.Z.-Gespräch.

Euronews: Bulgarische Polizei erschießt Flüchtling: “Ein Querschläger traf einen der Migranten”

Die bulgarische Polizei hat einen Flüchtling im Grenzgebiet zur Türkei erschossen. Zu dem tödlichen Zwischenfall kam es nach bulgarischen Angaben, als mehrere Polizisten in der Nacht zu diesem Freitag eine Gruppe von 54 Männern stoppen wollten.

Die Welt Online: Flüchtlinge kosten 30 Milliarden Euro, jedes Jahr

Deutschlands Top-Volkswirte warnen: Die Republik wird sich bei der Flüchtlingskrise übernehmen. Ökonom Fuest rechnet mit Milliarden-Kosten. Dadurch könnte die Steuern um sechs Prozent steigen.

Anzeige

Fußball

Spiegel Online: Skandal um deutsche Bewerbung: Schwarze Kasse – Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft

Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben – wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

FAZ.net: Korruption bei Vergabe der Fußball-WM 2006?

Schwarze Kasse und Stimmenkauf bei der WM-Vergabe 2006? Das Organisationskomitee überwies 6,7 Millionen Euro an die Fifa. Davon wussten angeblich auch Franz Beckenbauer und Wolfgang Niersbach.

Politik

Welt Online: Türkei schießt Drohne in eigenem Luftraum ab

Das türkische Militär hat eine Drohne nahe der Grenze zu Syrien abgeschossen. Das Objekt sei drei Kilometer in den Luftraum der Türkei eingedrungen. Russland reagierte innerhalb von Minuten.

Spiegel Online: Abgeschossenes Flugobjekt: USA vermuten Russland hinter Drohnen-Einsatz

Wer steuerte die Drohne, die von der türkischen Luftwaffe abgeschossen wurde? In Washington ist man überzeugt: Sie gehörte Russland. Moskau jedoch wiegelt ab – die eigene Flotte sei komplett.

Euronews: Sorge wegen steigender Terror-Gefahr: GUS-Staaten planen Eingreiftruppe

Die von Russland dominierte Gemeinschaft Unabhängiger Staaten ist besorgt wegen einer steigenden Terrorgefahr aus Afghanistan. Die Staaten haben deshalb ein Programm für mehr Sicherheit an den Außengrenzen bis 2020 vereinbart.

Abgas-Affäre bei VW

Süddeutsche: Ex-Verfassungsrichterin räumt bei VW auf

Christine Hohmann-Dennhardt, Ex-Richterin am Bundesverfassungsgericht, wird Anfang 2016 Vorstand für Integrität und Recht bei VW – der Konzern meint es anscheinend ernst mit den Aufklärung. Die Juristin hat bereits bei Daimler geholfen, einen großen Schmiergeldfall zu bewältigen.

Anzeige

Democratic Post unterstützen

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Bitte unterstützen Sie diese Form des Journalismus.

Bitte wählen Sie:
Über den Autor
Andreas HechtHerausgeber und Redakteur

geboren 1968 in Bremen. Er gründete im Juli 2015 zusammen mit Nicole Hahn die Democratic Post und ist Mitglied der Redaktion. Journalistische Arbeit u.a. bei "Dr. Web Magazin", "NEOPresse" und "Huffington Post", nebenbei Autor mehrerer E-Books zu den Themen Lebenshilfe, Marketing und WordPress.

Druckversion
Webseite ausdrucken

Sorry, die Kommentare sind geschlossen.