Democratic Post

Kritische Texte und kontroverse Meinungen

In eigener Sache Neues Antispamplugin

Entschuldigung für die späte Freischaltung der Kommentare

Die Kommentare der letzten Zeit wurden erst heute Morgen von mir freigeschaltet, sie waren komplett im Spamordner gelandet. Dafür möchten wir uns ganz herzlich und offiziell entschuldigen! Bisher setzten wir zur Kommentarspam-Bekämpfung das bekannte WordPress-Plugin »Antispam Bee« ein, welches bereits seit Jahren auf allen unseren Websites einen guten Job machte.

Das Plugin soll alle Spamkommentare aussortieren und die echten Kommentare auf der Website belassen. Spam hat es wirkungsvoll aussortiert, alle anderen Kommentare jedoch auch. In der letzten Zeit ist leider jeder Kommentar im Spamordner gelandet.

Anzeige

Die Mission der Antispam Bee ist es, Blogs vor digitalem Müll zu bewahren. Dabei setzt das Plugin auf ausgereifte Techniken und analysiert Kommentare samt Pings.

Seit der ursprüngliche Entwickler, Sergej Müller, das Plugin nicht mehr betreut, ist es leider nicht mehr zu gebrauchen. Was nützt ein Plugin, welches jeden Kommentar in den Spamordner verschiebt?

Ab heute im Einsatz: Akismet

Akismet, eine der populärsten Kommentarspam-Lösungen.

Akismet, eine der populärsten Kommentarspam-Lösungen.

Wir haben daher seit heute Akismet von Automattic, der Firma hinter WordPress im Einsatz. Wir hoffen stark, dass die Probleme damit gelöst sind und wir die gewünschten Kommentare sehr viel schneller auf Democratic Post präsent haben werden. Wir werden die Problematik im Auge behalten und wie immer schnell reagieren, wenn etwas nicht so funktioniert, wie gewünscht und erwartet.

Nur der erste Kommentar wird moderiert

Anzeige

Unser Kommentarsystem läuft in der Standardeinstellung von WordPress. Das heißt, dass der erste Kommentar einer Person immer moderiert wird. Ab dem zweiten Kommentar erscheint dieser sofort auf der Website.

 

Anzeige

Democratic Post unterstützen

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Bitte unterstützen Sie diese Form des Journalismus.

Bitte wählen Sie:
Über den Autor
Andreas HechtHerausgeber und Redakteur

geboren 1968 in Bremen. Er gründete im Juli 2015 zusammen mit Nicole Hahn die Democratic Post und ist Mitglied der Redaktion. Journalistische Arbeit u.a. bei "Dr. Web Magazin", "NEOPresse" und "Huffington Post", nebenbei Autor mehrerer E-Books zu den Themen Lebenshilfe, Marketing und WordPress.

Druckversion
Webseite ausdrucken

Sorry, die Kommentare sind geschlossen.